Jede Menge Regen und die Schneeschmelze haben die Saale in den vergangenen Tagen sichtbar anschwellen lassen. Die Meldestufe 2 ist erreicht. Liegt der Wasserstand normalerweise bei 1,50 Metern, ist er bei der Messstelle am Prinzregentenbau auf 3,12 Meter angestiegen. Der Pegel bei der Messstelle am Golfplatz liegt bei 3,48 Meter.



Dieser Wasserstand ändert sich laut Frank Pilhofer vom Wasserwirtschaftsamt vorerst nicht: "Starke Niederschläge sind nicht mehr vorhergesagt, aber es wird noch eine Zeit lang dauern, bis der Pegel wieder zurückgeht." Die Stadt Bad Kissingen hat den Hochwasserschutz bereits aufgebaut. Pilhofer gibt aber Entwarnung: "Das ist wirklich nichts Besonderes. Ein großes Hochwasser ist nicht zu erwarten."