Der Mensch ist eitel. Das war er schon immer, und daran wird sich wohl auch in Zukunft nicht viel ändern. Sein Image ist ihm besonders wichtig. Der Mensch will nicht, dass andere ihn so sehen, wie er ist. Nein, er möchte bestimmen, wie er wahrgenommen wird. Er will seine Macken verstecken, seine Rettungs- und Augenringe vor der Öffentlichkeit verbergen.

Heute gibt es ganze Industriezweige, die ihm beim Tricksen und Verschleiern helfen. Das geht von Anti-Aging-Cremes über Anti-Stress-Deos bis hin zu Yoga-Kursen, die Jugend bis ins hohe Alter versprechen. Ein Glück, dass uns niemand in den Kopf schauen kann, bei dem ganzen Unfug, der dort den lieben langen Tag herumschwirrt. Peinliche, dumme, fiese Gedanken sind doch die echten Macken. Und da hilft keine Creme.