Die Kunstausstellung "Die Seele brennt" in der Herz Jesu Kirche vom 10. Juni bis 22.Juli 2018 wird unter anderem von der katholischen Kirchengemeinde, der Stadt Bad Kissingen sowie vom KontaktPunkt veranstaltet. Sie ist ein Beitrag der Künstlergruppe ART97688 im Rahmen des bayernweiten Kunstprojektes "kunst & gesund" und der Aktion "Heile [?]Welt".
Die Vernissage findet am 10. Juni 2018 um 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst in der Stadtparrkirche, Von-Hessing-Strasse 8, in Bad Kissingen statt. Die Ausstellung ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Die teilnehmenden Künstler zeigen in Form von Malerei, Collage, Objekt und Installation, wie die Menschen diese Welt zerstören, Kinderseelen verletzen, überfordern, ihnen Gewalt antun und sie isolieren. Es werden Portraits und Texte von Menschen zu sehen sein, die im Vorfeld zu der Ausstellung befragt wurden. Der Ausstellungsbesucher wird mit Werken konfrontiert, deren Inhalt die Einstellung der Kirche gegenüber Themen wie Zölibat oder Homosexualität kritisch beleuchten.
Durch die Auseinandersetzung mit dem Thema sind unter anderem Gemälde entstanden, die durch starke Farbkontraste Leid, Erlösung und ein sich Erheben vereinen. In Form von Metallobjekten wird die Thematik des Leidens aufgegriffen. Die Symbole "Kreuz, Krone, Herz " rufen auf zum Innehalten und bewusstem Wahrnehmen.

Pfarrer Gerd Greier, der die Künstler in die Herz Jesu Kirche eingeladen hat, gibt dem Betrachter folgenden Rat mit auf den Weg: Die Ausstellung zeigt insgesamt sehr ausdrucksstarke Arbeiten, die man teilweise schon aushalten muss. Sie sehen Bildinhalte, die noch lange nachwirken und im gutem Sinne provozieren! Doch dazu, so Greier weiter, "ist die Kunst ja da"!