Krapfen essen und Gutes tun - geht das? Ja, mit der Krapfen-Aktion des Rotary-Clubs Bad Kissingen im Februar bzw. März diesen Jahres kam bei über 6000 verkauften Krapfen eine beachtliche Summe zusammen. Zahlreiche Unternehmen, darunter auch die Saale-Zeitung, öffentliche Einrichtungen und Kommunen beteiligten sich an der Krapfen-Challenge. Tausende von Mitarbeitern, Kunden und Familienmitglieder von Rotariern kamen so in den Genuss der süßen Aktion. Rotary war damit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde.

Der Rotary-Club Bad Kissingen beschaffte mit dem Erlös für interessierte Kindergärten im Landkreis je eine Mathe-Kiste. Dies ist eine Holzkiste mit deren Inhalt kleine Kinder spielerisch Grundkenntnisse der Mathematik erfahren können. Dabei handelt es sich um eine auf pädagogischen Forschungserkenntnissen beruhenden Praxishilfe, die das spielerische Erlernen von Zahlenzusammenhängen unterstützt. Die Mathe-Kiste wird in einer Behindertenwerkstätte hergestellt. Sie ist bereits für Kinder ab einem Alter von drei Jahren bestens zum Lernen geeignet.

Das Projekt Mathe-Kiste startete bereits im Herbst 2018. Damals wurde die pädagogisch wertvolle Hilfe den Kindergärten vorgestellt und dort getestet. Nachdem das Interesse daran sehr positiv war, hat der Rotary-Club beschlossen, weitere Lernhilfen den Kindergärten zur Verfügung zu stellen. Nach der Idee, Vorstellung und der Umsetzung, folgte jetzt die Übergabe an die Kindergärten. Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden sich die Vertreter der Kindergärten und des Rotary Clubs Kissingen auf dem Gelände der Baufirma Otto Heil zur Überreichung ein.

Peter Heil, selbst Rotary Mitglied, unterstützte mit seinen Mitarbeitern logistisch diese schöne Aktion. Roland Friedrich, Präsident des Rotary-Clubs Bad Kissingen begrüßte alle Teilnehmer und ließ das Projekt Mathe-Kiste noch einmal kurz Revue passieren. "Ein toller Erfolg", freute sich Roland Friedrich. "Gutes tun, anderen helfen und das mit leckeren Krapfen - das ist einfach eine echte Win-Win-Situation. Eine Hilfe, die schmeckt!"

Mit der Übergabe der Mathe-Kisten startet der Rotary Club Bad Kissingen seine Initiative zur Förderung der mathematischen Fähigkeiten der Kinder im Kindergartenalter, die im nächsten Jahr im Landkreis Rhön Grabfeld fortgesetzt wird.

Im Anschluss nahmen die knapp 30 Vertreter die Mathe-Kiste freudestrahlend entgegen. "Ich bin sehr froh, dass die Idee der Mathe-Kiste so gut angekommen ist, zunächst bei uns im Rotary Club, und anschließend bei den Vertretern der Kindergärten. Ein Projekt für die kommende Generation", so Steffen Krambo, Initiator der Projektes Mathe-Kiste und Mitglied der Rotarier in Bad Kissingen.

Hintergrund: Rotary International ist weltweit der älteste Club. Er wurde 1905 ins Leben gerufen. Hier haben sich Frauen und Männer für wohltätige Zwecke und zur Förderung von Freundschaft und gutem Willen zusammen geschlossen. Weltweit setzen sich 1,2 Millionen Frauen und Männer in rund 30 000 Clubs für eine Idee ein: Rotary ist selbstloses Dienen für Andere. Rotary leistet als Serviceclub humanitäre Hilfe überregional und in der eigenen Stadt, setzt sich für Völkerverständigung und Frieden ein. Im Rotary Club Bad Kissingen engagieren sich derzeit 65 Mitglieder aus unterschiedlichsten Berufsgruppen für die Unterstützung lokaler humanitärer und kultureller Projekte. Auf regionaler Ebene setzt sich der Rotary Club Bad Kissingen besonders für Bildung und Kultur, für berufliche und soziale Integration, gegen Analphabetismus und für Gewaltprävention ein.