"Mein Herz schlägt von Jugend an für Schwarz-Rot. Ich habe gerne dem Verein gedient und freue mich über jeden Erfolg, vor allem über das Jahr 2012 mit Feier des 100-jährigen FC-Bestehens sowie Meisterschaft und Aufstieg der ersten Fußballmannschaft."

Der Vorstand des FC würdigte den langjährigen Einsatz von Hubert Schott, der am 19. August 1970 dem Verein beitrat. Gerhard Fischer, Vorstand Finanzen, listete die einzelnen Stationen des 60-Jährigen auf: von 1974 bis 1976 zweiter und von 1976 bis 1990 Vorsitzender sowie von 1992 bis 2012 AH-Abteilungsleiter. In die Amtszeit an vorderster Stelle des FC fielen Feiern zum 65-, 70- und 75-jährigen Vereinsbestehen, die Gründung der Tennisabteilung mit Bau der Tennisplätze, Bau des zweiten Rasenspielfeldes mit Beregnungsanlage, Anschluss des Sportheims an den Abwasserkanal und Pflastern des Platzes vor dem Sportheim. Sein erstes Spiel als Fußballer bestritt er am 25. Juli 1971 in Wollbach. Es folgten mehr als 400 Einsätze in der ersten Mannschaft.

Zahlreiche Ehrennadeln des FC und Verbandszeichen von BLSV und BFV belohnten das beispielhafte Wirken des neuen Ehrenmitglieds, der in diesem Jahr für das Jubiläumsfest die Schirmherrschaft übernommen hatte. Schott möchte sich nach wie vor in die Arbeit einbringen - wenn auch nicht mehr in vorderster Reihe.