Zwei Stunden und 14 Minuten - und schon konnte das Richtfest gefeiert werden bei der Showmontage. Drei Schläge - und schon floss das Freibier aus dem Holzfass für die Gäste. Der Chef des Unternehmens, Bernhard Wolf, hatte es sich nicht nehmen lassen, das Fass höchstpersönlich anzustechen. Die Firma Wolf-Haus in Gefäll feierte zwei Tage lang die Eröffnung der neuen Wolf-Haus Manufaktur (wir berichteten).

Die Showmontage eines Hauses, die ursprünglich für Samstagnachmittag vorgesehen war, fiel aufgrund des starken Regens buchstäblich ins Wasser. Sie wurde kurzerhand auf den Sonntag verlegt, der mit super Wetterbedingungen einherging. Nicht ganz so viele Besucher waren es zwar am Samstag, dafür war am Sonntag "die Hölle" los. Die Freiwillige Feuerwehr Gefäll hatte alle Hände voll zu tun, den Fahrzeugen Parkplätze zuzuweisen. Die Autos standen bis nach Premich, wussten die Einweiser. Ihren Schätzungen nach dürften es an beiden Tagen wohl an die 10 000 Besucher gewesen sein, die sich informierten oder einfach das Fest als Muttertags Ausflug besuchten.

Werksführungen

Ab Mittag wurden an beiden Tagen stündlich Werksführungen angeboten, bei denen die neue Manufaktur besichtigt und ein Blick hinter die Kulissen des modernsten Hausbaus geworfen werden konnte. Ganztägig konnte die Hausmesse mit über 20 Ausstellern rund um Leistungen und Produkte zum Bauen, Wohnen, Einrichten und Gartengestaltung besucht werden.