Wer der Sängerin und Gitarristin Sabine Holzinger alias "Sabho" zum ersten Mal begegnet, ist von ihrem Charme, ihrem charismatischem Wesen und Esprit sofort gefangen. Mit ihrer faszinierenden, ausdrucksstarken Stimme bezaubert sie ihre Zuhörer. Seit 18 Jahren wohnt sie in Birstein in der Nähe von Schlüchtern.
Die erfolgreiche Sängerin, Gitarristin und Komponistin "Sabho" begeistert ihr Publikum seit mehreren Jahren weit über die hessischen Landesgrenzen hinaus. Mit ihrer außergewöhnlich ausdrucksstarken Stimme, ihrem Entertainment und ihrer Art, Hits aus vier Jahrzehnten kreativ und unplugged zu interpretieren, sang sie sich quer durch die Herzen bislang mehrerer tausend Zuhörer. Ihr Herz schlägt aber immer noch für Obereschenbach ihrem Heimatort. "Ich wohne zwar in Hessen, aber hier in Obereschenbach - das ist etwas ganz Besonderes", sagt sie. Hier trifft sie Freunde, Bekannte, hier ist sie noch immer zu Hause.
Das Plootz- und Pizzafest der Tipp-Gemeinschaft Obereschenbach ist für sie regelmäßig Anlass für einen Gastauftritt. So auch jetzt beim diesjährigen Fest auf dem Festplatz am Heergraben in Obereschenbach. War der Festplatz mit dem großen Nussbaum und seinem spröden Charme bei Pizza und Plootz ein einmaliges Erlebnis, so setzte Sabine Holzinger mit ihrer Gitarre und ihren Songs dem Fest das Sahnehäubchen auf.
Mit einem bunten Programm und softigen Songs von Michael Jackson bis zu Tina Turner, oder bekannten Schlagern, begeisterte sie nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder. Ständig war die Bühne von kleinen Fans umlagert, die begeistert mitsangen. "Close your eyes, give me your hand" von The Bangles, "Hulapalu" von Andreas Gabalier oder "Will you still love me tomorrow" von Amy Winehouse, waren nur einige ihrer Ohrwürmer, die bezauberten.
Beruflich läuft bei der Vollblutmusikerin im Augenblick alles glatt. "Ich habe viele Events, auf denen ich spiele, sowohl als Künstlerin, als auch als DJ. Ich schreibe meine Songs selber und bekomme durch das Internet viele positive Rückmeldungen", so Sabine Holzinger. Man habe es schwer, den Fuß bei Rundfunksendern hinein zu bekommen. "Wer nimmt schon eine unbekannte Musikerin?" Da sei das Internet ein ausgezeichnetes Medium. "Man ist plötzlich weltweit bekannt. Ich bekomme zum Beispiel Mails als Chile, wo meine Musik ankommt", sagt sie. Auch die Zukunft sieht rosig aus. Dieses Jahr wird im Dezember ein Weihnachtsvideo von ihr veröffentlicht - mit Jazz-Pop-Songs. "Ich manage mich und will die Zügel selbst in der Hand haben", erklärt sie zum Schluss. Dies hatte die charismatische Sängerin auch beim Plootz- und Pizzafest zur Begeisterung der Festbesucher fest in der Hand, was der Applaus bewies. Eben live und unplugged. "Unplugged" heißt übersetzt "ausgestöpselt" oder "nicht eingesteckt", es wird also ohne Strom gespielt - ohne technische Hilfsmittel.