Das gemeinsame Singen ist bereits eine lieb gewordene Tradition. An jedem letzten Freitag des Monats treffen sich Sänger und Sängerinnen aus den Reihen des MGV zum Singen im Bürgerspital oder dem Maria-Probst-Wohnheim. Der Jahreszeit oder dem Anlass entsprechend werden passende Lieder ausgesucht, die den Bewohnern auch bekannt sind. Der Dezember, das Singen im Advent, ist für die Mitglieder des MGV und die Bewohner der Wohnheime wohl der schönste Nachmittag des Jahres. Die Betreuerinnen basteln gemeinsam mit den Bewohnern die Dekoration für die stimmungsvoll dekorierten Räume. Da fühlen sich alle wohl. Nach dem zweiten Lied, einem Gedicht und einer Geschichte erfasste alle die Ruhe und die Gelassenheit, die die Bewohner ausstrahlten. Es entwickeln sich immer wieder kurze Gespräche mit vielen interessanten Erzählungen aus den Erinnerungen der Bewohner. Nach dem Gesang saßen alle noch bei Kaffee und Kuchen zusammen und hatten Zeit für Gespräche. "Wir tun uns gut", stellte Bianca Volkert, Sängerin MGV Hammelburg, fest.