Von Norden her, aus Richtung Wittershausen, ist Aura über eine neu ausgebaute Straße zu erreichen. Das soll in Zukunft auch von Süden aus der Fall sein, aus Richtung Euerdorf. Doch zunächst ist diese Verbindung gekappt.

Verkehrstafeln kündigen es bereits seit einigen Tagen an: Die Strecke zwischen Euerdorf und Aura ist ab Montag, 30. Juli, voll gesperrt. Die Staatsstraße wird zur Baustelle. "Wir sind froh, dass die Strecke in Angriff genommen wird", sagt Bürgermeister Thomas Hack (CSU/Bürger für Aura). Dafür werde die Sperrung für die Dauer der Ferien gerne hingenommen.

Sowieso ist Aura aus Richtung Euerdorf schon seit Jahren nur mit einer Einschränkung erreichbar: Der Hangabschnitt auf der Strecke ist aus Sicherheitsgründen seit Herbst 2012 halbseitig gesperrt, eine Ampel regelt den Verkehr. Denn an der Straßenoberfläche zeigen sich immer wieder Risse. Die Ursache liegt im Untergrund. Der Hang ist aufgrund seiner Geologie instabil. Er bewegt sich.

Das Staatliche Bauamt Schweinfurt hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mit dem Problem befasst. So wurden unter anderem Kontrollmarken gesetzt, um die Rissbildung an der Straßenoberfläche zu beobachten. Außerdem fanden an mehreren Stellen entlang der Strecke Bohrungen statt, um den Untergrund zu untersuchen.

Wer nach Aura will, kommt trotz der Sperrung immer noch in den Ort, auch wenn er einen weiteren Umweg hinnehmen muss. Gerade jetzt in den Ferien wird es aber vor allem für die Menschen aus dem Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Euerdorf unkomfortabel, die das Naturfreibad in Aura besuchen möchten. Hack deutet mögliche Einbußen bei den Besucherzahlen an. Aber danach sei Aura von allen Seiten optimal zu erreichen.

An Beeinträchtigungen sind die Bewohner mittlerweile schon gewöhnt. In den vergangenen Jahren gab es mehrere Baustellen, die den Verkehr blockierten: während der Erneuerung der Saalebrücke, während des Ausbaus der Ortsdurchfahrt und während den Arbeiten an der Schrenk und der Umleitung des Schrenkgrabens, als Aura aus Richtung Wittershausen abgeschnitten war.