Vier Judoka vom TSV Euerdorf legten erfolgreich ihre Gürtelprüfung ab: Tim Söder und Jonathan Bauer dürfen ab sofort den orange-grünen Gurt, Clemens Helle und Leopold Schärpf den weiß-gelben Gurt tragen.

Unter den kritischen Augen von Prüfer Andreas Gabriel und Uwe Heinkel, der gleichzeitig auch Verantwortlicher der Judoabteilung beim TSV Euerdorf ist, musste der jüngste Nachwuchs für den weiß-gelben Gurt verscheide Halt- und Wurftechniken demonstrieren. Schwierigere Aufgaben waren beim orange-grünen Gurt gefragt.

"Das waren verschiedene Komplexaufgaben, wie beispielsweise Würfe aus verschiedenen Bewegungsrichtungen oder Hebeltechniken aus unterschiedlichen Ausgangssituationen", erklärt Uwe Heinkel. "Eine besondere Herausforderung ist der Tomoe-nage, ein Wurf über den Kopf." Dieser Wurf wurde von Tim Söder und Jonathan Bauer spektakulär ausgeführt, was das Publikum mit großem Beifall honorierte.

Zur Gürtelprüfung, die nach der Kyu-Prüfungsordnung erfolgte, war mit Andreas Gabriel ein erfahrener Prüfer und Kampfrichter zur Stelle. Er achtete bei dieser Gelegenheit nicht nur auf die richtige Technik, sondern hatte immer auch die korrekte und saubere Ausführung im Blick.