Es wurde nach der geheimen Wahl sofort klar: Mit 8:2 Stimmen sprachen sich die Mitglieder der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Euerdorf für einen Führungswechsel aus. Die Euerdorfer Bürgermeisterin Patricia Schießer (CSU / FWG) ist als einzige Frau in diesem Gremium jetzt erste Vorsitzende. Ihr Stellvertreter ist ihr Vorgänger Bürgermeister Thomas Hack (CSU / Bürger für Aura).
Die Wahl war durchaus spannend, hatte doch nicht nur Schießer deutlich ihren Willen zur Kandidatur geäußert, sondern auch Hack: "Der Vorsitz ist mir ans Herz gewachsen und ich will so weiter machen", sagte Hack vor der Wahl. Immerhin hat er nun den zweiten Vorsitz, für den sich die VG-Mitglieder mit einem einhelligen Stimmergebnis aussprachen.
"Die VG lebt und hat noch genug Adrenalin!", betonte Hack die Veränderungen der vergangenen sechs Jahre in seiner Rückschau. Mit bewegenden Worten würdigte er die 36-jährige Geschichte der VG: "Viel Schweiß, mitunter auch Zittern bei großen Entscheidungen und viel Arbeit ist in dieser Zeit geleistet worden", so Hack. Das Ergebnis könne sich sehen lassen: nämlich die "prosperierenden Gemeinden aus Euerdorf, Ramsthal, Sulzthal und Aura inklusive der glücklichen Menschen mit Identität". Die bedeutendste VG-Maßnahme rage bis in die Gegenwart, nannte Hack die Sanierung der Einhard-Schule.
Mit Dankesurkunden gab es feierliche Abschiede. So für Hacks Vorgänger, den ehemaligen Bürgermeister Franz Büttner (Interessengemeinschaft und Aktiver Bürgerblock) aus Ramsthal. Den Abschied gab es auch für Hacks bisherigen Stellvertreter Reinhard Hallhuber (CSU / FWG) aus Euerdorf sowie für das ehemalige VG-Mitglied Josef Büttner (CSU / WG) aus Sulzthal und in Abwesenheit für Sulzthals bisherigen Bürgermeister Konrad Weingart.
Aktuell sind jetzt neben Schießer und Hack noch die neuen Bürgermeister August Weingart (CSU / WG Sulzthal) und Alfred Gündling (gemeinsame Liste Ramsthal) per Amt Mitglieder in der VG. Darüber hinaus sitzen dort auch die Gemeinderäte Jochen Huppmann (CSU / FWG) und Elmar Hofmann (BB) aus Euerdorf, Martin Thürmer (gemeinsame Liste Ramsthal) und Edwin Metzler (gemeinsame Liste Ramsthal) sowie Jens Weingart (Liste Sulzthal) und Auras zweiter Bürgermeister Alfred Graser (CSU / Bürger für Aura).
Im Wesentlichen wurde die bestehende Geschäftsordnung der VG als weiterhin gültig mit einhelligem Beschluss erklärt. Personalentscheidungen im Verwaltungsbereich sollen nicht ohne Einwilligung der VG getroffen werden. Auch der Datenschutz war ein Thema: So sollen nichtöffentliche Debatten nur in Ausnahmefällen an die Gremien der angeschlossenen Gemeinden zur Kenntnis gegeben werden.