Neben der ersten Mannschaft des TSV Oberthulba und der Herren-30-Mannschaft (TSV- Tennisabteilung ) waren Jonas Mützel (Junioren 18) sowie Celina Albert (Mädchen 12) erfolgreich. Erfolgreichen Schützen kamen vom Thulbaer Schützenverein Bavaria. Besonders auf Jugend-Ebene wird im Verein viel getan. Besondere Erfolge konnten die jungen Sportlerinnen und Sportler im Bogenschießen erzielen. So holte Elise Tartler 1.Plätze bei den Schülern angefangen von der Gau- und Bezirksmeisterschaft bis hin zur Bayerischen und Deutschen Meisterschaf. Ralf Hehn befand sich zum Zeitpunkt der Veranstaltung zu einem Wettkampf in Berlin. Hehn glänzt seit Jahren mit einer beachtlichen Bilanz im Junioren-Bereich.

Dass aber neben der Jugend viele ältere Schützensportler Erfolge erzielen, zeigten die Ehrungen bei den Bavaria Schützen wie auch bei der KSK-Frankenbrunn.

Lang war die Liste derer, die sich über die Urkunden freuen können. Daneben überreichten als Helfer die beiden stellvertretenden Bürgermeister Manfred Manger und Ewald Schlereth Präsente als Dankeschön der Kommune. Zu den Ausgezeichneten gehörten neben den bereits erwähnten Sportlern: Steven Schulz, Sabrina Klubertanz, Franziska Klubertanz, Stefanie Wald, Marko Friedrich, Erhard Happ, Matthias Happ, Brigitte Hehn, Dietmar Kolb, Anton Friedrich, Christopher Kwasny, Christian Dunkel, Benedikt Hehn, Edgar Hehn und Tobias Hehn. In den Mannschaftskämpfen waren die Thulbaer mit Erfolgen vertreten, so in der Disziplin Luftgewehr, Luftpistolen und Bogenschießen.

Aus Frankenbrunn

Über Erfolge freuen sich auch die BSB-Schützen von der Krieger- und Soldatenkameradschaft Frankenbrunn. Ihr Aushängeschild ist Betty Vogler-Bernhardt. Die weiteren Ausgezeichneten waren: Harald Banowski, Frank Eidel, Ralf Eidel, Winfried Fröhlich, Helmut Hauk, Dietmar Kolb, Julian Leuchs, Rainer Nietschke, Alexander Nimführ sowie Ernst Wald.