Bei einer Zusammenkunft der Vereinsvorsitzenden ist im Hammelburger Stadtteil ein Vereinsring gegründet worden. Dieser Schritt war notwendig, um den Kauf der Raiffeisenhalle in gemeinsamer Verantwortung zu stemmen. Die Gründung des Vereinsrings wurde einstimmig beschlossen.

Neu gewählter Vorsitzender ist Bernd Schaupp. Das von den Vereinen eingebrachte Eigenkapital von 35 000 Euro wird größtenteils für den Kauf der Raiffeisenhalle gebraucht. Das Gebäude soll allen Vereinen für die Ausrichtung von Feierlichkeiten zur Verfügung stehen. Die Vereinsvorsitzenden beschlossen, die alte Dorfinformationstafel, für die kein geeigneter Platz am neu gestalteten Lindenrain gefunden werden konnte, an der Raiffeisenhalle bei der Rampe anzubringen.

Der TSV feiert vom 4. bis 6. Juli 2014 sein 65-jähriges Bestehen. Auch die Gauaschacher Carnevals Abteilung GCA hat Termine für das kommende Jahr festgesetzt: Am 18. und 25. Januar stehen zwei Prunksitzungen der GCA an. Die Betreuung der Gastvereine, die Reinigungs- und Bardienste wurden aufgeteilt. Am 21. Februar steigt der Gauaschacher Weiberfasching, am 28. Februar findet der Showtanzwettbewerb statt. Auch hierfür wurden die Dienste eingeteilt, wobei die Reinigungsdienste unbesetzt blieben. Das sorgte in der Versammlung der Vereinsvorsitzenden für Diskussionen.

Die Kegler der SKK Germania feiern vom 31. Mai bis 2. Juni ein Keglerfest. Am 29. Juni findet das Kindergartenfest statt. Das Pfarrfest gibt es am 14. September. Weitere Termine wie die Kommunion am 4. Mai oder der Florianstag am 10. Mai wurden abgeglichen.

Die Übergabe des Vereinsgeschirrs verlief reibungslos. Norbert Marx und Herlinde Vollmuth, die das Vereinsgeschirr im vergangenen Jahr für Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung betreuten, übernehmen diesen Dienst jetzt für die Feuerwehr.

TSV-Wirtschaftsvorstand Jürgen Feeser stellte das Programm für das Kirchweihwochenende vom 9. bis 11. November vor. Da bisher kein Prinzenpaar gefunden wurde, lässt der TSV die alten Kirchweihtraditionen mit Baumaufstellung und einem bayerischen Tanzabend aufleben. Am Montag, 11. November, gibt es ein Kesselfleischessen im Sportheim.