Alt bewährte Blasinstrumente treffen auf junge Menschen. Einen Schnuppertag zum Kennenlernen von Musikinstrumenten gab es am Freitag in der Grundschule. Verschiedene Musikanten der Musikvereinigung Wartmannsroth ließen die Grundschüler an Trompete, Posaune, Tuba, Saxophon, Klarinette, Flöte und Schlagzeug probieren.
Nicht jedes Jahr gebe es einen solchen "Tag der Musik", bestätigt Schulleiter Karlheinz Deublein. Am Freitag waren Musikanten aus dem Orchester der Musikvereinigung mit ihren Ins trumenten anzutreffen. In verschiedenen Klassenzimmern, damit man sich beim Ausprobieren nicht gegenseitig störte. So konnten die Kindergruppen auf ihrem Rundgang alle Instrumente ausprobieren.

Begeisterung schon geweckt

"Ich finde das Schlagzeug so toll, weil da die Post abgeht", hat sich die achtjährige Jule schon halbwegs für dieses Instrument entschieden. Während Matthias (neun Jahre) schon total Feuer und Flamme für dieses Instrument ist. Geprobt wurde aber auch an den Blasinstrumenten. "Da habe ich schon einige Töne raus gekriegt", ist Melina ganz stolz auf erste Versuche mit der Klarinette.
"Hauptsache, das Interesse dieser Grundschüler ist vorhanden", hofft Christian Wickel, Jugendbeauftragter der Musikvereinigung, auf jungen Nachwuchs in den Reihen der Musikvereinigung. Mit kontinuierlich neuem Nachwuchs rechnet auch die neue Dirigentin Laura Breuter, die erst seit einer Woche den Taktstock in Wartmannsroth schwingt. Aber auch über den Umgang mit Trompete und Tenorhorn weiß sie bestens bescheid, weil sie diese Instrumente beherrscht. Auch Trompeter Werner Häusler, Posaunist André Reith, Klarinettistin Katharina Koberstein sowie die Schlagzeuger Jochen Reith und Maximilian Haas machten Geschmack auf ihre Musikinstrumente.
"Initiator dieses Aktionstages für Schulen, Kindertagesstätten und Musik-Institutionen ist die Bayerische Landes-Koordinierungsstelle Musik (BLKM)", betont Deublein. "Wir sind dabei", hieß es sofort in der Grundschule Wartmannsroth. Als Ziel nennt Deublein die Zusammenarbeit von Pädagogik und Vereinen, wenn es um Gesang und Musik gehe. Der Aktionstag 2014 hat das Motto: "Meine Heimat in der Musik". Regionaltypisches und musikalische Vielfalt stünden dabei im Vordergrund. Darüber hinaus gab es jetzt einen Malwettbewerb der Schüler über das Thema "Überall ist Blasmusik". Die Prämierung der Bilder soll es zum kommenden Sportfest im Juli geben. Zum Abschluss des Musiktages gab es ein Vorspiel von Schülern auf eigenen Instrumenten und ein kleines Mitmachkonzert.