Vor 25 Jahren hat der Fidelia-Verein Ramsthal das Theaterspielen wiederaufleben lassen. Unter der Leitung von Heinz Thürmer laufen die Proben für das neue Lustspiel bereits auf Hochtouren, und die Freunde des humorvollen Laienspiels können sich auf einige schöne Stunden im Pfarrheim Ramsthal freuen.

"Eine zweifelhafte Managerin"

In diesem Jahr wird die lustige Komödie "Eine zweifelhafte Managerin" von Sascha Eibisch aufgeführt. In dem turbulenten und humorvollen Spiel reihen sich Gags und Überraschungen. In einer kleinen Gemeinde gibt es große Aufregung bei Bewohnern und Bürgermeister, weil der Volksmusikstar Hansi Hintersteiner dort ein Konzert geben will. Mitten in den Vorbereitungen checkt Eva Vogel und ihr Neffe Udo in das kleine, aber noble Hotel des Ortes ein. Eva erklärt, dass sie eine Eventmanagerin ist und unter anderem mit dem Hansi Hintersteiner, aber auch mit anderen in der Branche gut befreundet ist. Bürgermeister Hannes möchte sich unbedingt mit der Dame anfreunden, da er glaubt, somit öfters einen Event im Ort veranstalten zu können. Auch Hotelbesitzer Martin ist zunächst von dieser Idee begeistert, da er Geschäfte wittert. Skeptisch ist allerdings Julia, die Frau von Martin. Als dann jedoch die wahre Managerin von Hansi Hintersteiner auftaucht, zweifelt selbst Martin an den Worten von Eva.
Als dann am Eventabend auch noch die Abendkasse gestohlen wird, herrscht große Aufruhr. Aber mit Hilfe der schusseligen, ausländischen Putzfrau Fatma und dem Einsatz von Kathrin, der Managerin von Hansi Hintersteiner, findet doch noch alles ein gutes Ende.
Auf der Bühne sind Dietmar Neder, Antje Höver, Armin Greu bel, Gisbert Stöber, Michaela Gotzen, Stefanie Lang und Rosi Neder-Fenn zu sehen.

Im Vorverkauf

Wer einen vergnüglichen Theaterabend erleben möchte, kann dies an folgenden Terminen im Pfarrheim: 7., 13., 14., 20., 21., 27. und 28. März um 19.30 Uhr. Am 8. März um 14.30 Uhr gibt es eine Nachmittagsvorstellung für Kinder und Senioren.
Da die Nachfrage bereits groß ist, sollten sich Theaterfreun de ihre Eintrittskarten im Vor verkauf unter Tel.: 09704/ 328 bei Brunhilde Thürmer sichern.