Kommandant Edgar Röder sowie Vorsitzender Matthias Büttner wurden bei den Neuwahlen zur Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wirmsthal erneut bestätigt. Außerdem konnten die 29 aktiven Feuerwehrleute auf zahlreiche Einsätze und insgesamt stolze 1333 Stunden ehrenamtlich geleistete Arbeit zu Einsätzen und Ausbildung blicken.

Einsätze und Fortbildungen

Kommandant Edgar Röder konnte vom vergangenen Jahr von Brandeinsätzen, Personensuchen sowie Technischen Hilfeleistungen berichten. Zudem wurde Dienst zur Verkehrsabsicherung geleistet. Auch die Aus- und Weiterbildung nahm einen großen Stellenwert ein. So wurde im Juni von allen Teilnehmern die Leistungsprüfung sowie eine Maschinisten-Ausbildung erfolgreich absolviert. Drei Feuerwehrler nahmen an der modularen Ausbildung in Hammelburg teil. "Auch auf unseren Nachwuchs, die am Wissenstest erfolgreich teilnahmen, können wir stolz sein", so der Kommandant. Bei der VG-übergreifenden Übung an der Gaststätte Ruine Aura wurden von Wirmsthal unter anderem zwei Atemschutzgeräteträger eingesetzt. "Es ist immens wichtig, dass ihr immer wieder bei den Übungen dabei seid, um auch im Ernstfall richtig reagieren zu können", stellte der Kommandant fest, der sich bei allen Kolleginnen und Kollegen für deren Engagement bedankte. In diesem Jahr freut sich die Freiwillige Feuerwehr Wirmsthal auf das neue Löschfahrzeug, das im Mai abgeholt wird.
Bürgermeisterin Patricia Schießer schloss sich den Dankesworten an und zollte ihren Respekt ob der Leistungen der Feuerwehr: "In vielen Bereichen sind wir auf freiwilliges Engagement angewiesen. Das macht unsere Gesellschaft wertvoll." Das neue Auto soll die Arbeit erleichtern. KBM Klaus Wüscher hob die hohe Teilnahmebereitschaft der Wirmsthaler an Übungen hervor und würdigte den hohen Ausbildungsstand der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden: "Gut ausgebildete Feuerwehrleute sind immens wichtig - sie werden Tag und Nacht gebraucht." KBM Wüscher ließ die VG-übergreifende Übung nochmals Revue passieren und dankte Dominik Billmann für dessen Ausarbeitung.
Für den Verein berichtete Vorsitzender Matthias Büttner von zahlreichen Aktivitäten, wie der Maibaum-Aufstellung, dem Martinszug und sonstigen Veranstaltungen, die außerdem das Dorfleben bereicherten. Für die 1300-Jahr-Feier des Marktes Euerdorf in 2016 sicherte der Vorsitzende bereits jetzt seine Unterstützung zu.

Drei Neuaufnahmen

Die Führung der Feuerwehr setzt sich wie folgt zusammen:
1. Kommandant Edgar Röder, 2. Kommandant Dominik Billmann, Vorsitzender Matthias Büttner, 1. Kassiererin Johanna Büttner, 2. Kassier Timo Scheuring, Schriftführer: Lucas Danz, Beisitzer: Jürgen Schmitz, Vertrauensmann der Aktiven ist Marko Herterich, Vertrauensmann der Passiven Willi Büttner.
Neu aufgenommen wurden Niklas Sammeth, Klaus Sammeth und Patricia Schießer.