Mit 25 Wagen, Fußgruppen und Kapellen wird der Ort seinem Ruf als karnevalistische Hochburg einmal mehr gerecht. Schon die Jüngsten des Kindergartens lassen sich in den närrischen Bann ziehen und fahren im "Flower-Power-Bus" durch Aura, gefolgt von den Clowns des Kinderelferrats.

Ausgerechnet der Bart-Club präsentiert die familienfreundliche Bundeswehr, wie sie sich Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wünscht. Und der Weiberelferrat feiert seine elfte Sitzung auf einem Prunkgefährt.
Mit leuchtenden Augen schauen Kinder dem Kinderprinzenpaar nach. Kristin II. und Michael II. grüßen aus einer vier Meter hohen, königlichen Schaukel. Die "Superhelden" der Tanzgarde "Wild Cats" sind wohl die Palastwache.

Zeitgeschehen wird thematisiert

Die Glocken im Turm der Klosterkirche, die am 30. März eingeweiht werden, sind ein Thema des Faschingszugs. Die Gruppe Schaupp/Hack nimmt das zum Anlass, um den Kirchenzuschuss anzumahnen, der wahrscheinlich der Verschwendungssucht des Limburger Bischofs zum Opfer gefallen sei. Tebartz-van Elst ist auch für das alte Männerballett ein gefundenes Motiv für den Wagen: Der Bischof aalt sich in einer goldenen Badewanne.

Der Elferrat trauert dem Rathaus nach, das verkauft wird. Er droht: "Verkauft der Gemeinderat das Rathaus, stürmen wir nächstes Jahr dem Bürgermeister das Haus." Die Feuerwehr der Showtanzgruppe "Wilde 14" lässt nicht nur die Herzen der Feuerwehrleute unter den Zuschauern höher schlagen. Vor einem gigantischen Bienenkorb geben sich das Prinzenpaar Heidi II. und Hannes I. die Ehre. Um sie versammelt sich eine große Schar fleißiger Arbeitsbienen. Lebendige Handtaschen, die ihren Inhalt im Publikum verteilen, inszeniert die Gruppe von Karin Kolb.

Keinen fantasielosen Partywagen, sondern einen zwölf Meter langen Dino haben die jungen Leute vom JUZ gebaut, die als Feuersteins hoch über der Saale thronen. "Das ist alles aus Gips und von den Jugendlichen selbst gemacht", erklärt Hansi Kaiser.

Sexy und charmant folgt die "Dance Generation" dem Urweltriesen. "Feuer und Flamme" auf ihre Art zeigen die Damen der Gruppe Luise Frank. In rote Seide gewandet, schlagen die Flammen aus ihren Haaren. Das Männerballett fährt mit einem Monsterbike vor. In farbenfrohen Kostümen präsentiert der SV eine Unterwasserwelt.
Es gibt verschiedene Meinungen unter den Erwachsenen, welcher Wagen der beste ist. Die Kinder sind sich jedoch einig: Der erste Wagen, der mit dem Bratwurstverkauf.