Am Samstagnachmittag wurde eine Gruppe Jugendlicher dabei beobachtet, wie sie den Holzzaun an einer Gärtnerei in der Friedrich-Müller-Straße durch Tritte beschädigten und anschließend das Weite suchten. Einer Streifenbesatzung der Polizei Hammelburg gelang es im Rahmen der Fahndung, den Aufenthaltsort der Übeltäter zu ermitteln und die fünf Burschen im Alter von elf bis 13 Jahren zu ergreifen.

An den Gesichtsausdrücken der Buben konnte man nur unschwer erkennen, dass sie von ihrem schlechten Gewissen geplagt wurden. Im Fußmarsch wurden die Jungen zur Polizei Hammelburg geleitet, wo sie an ihre Eltern übergeben wurden. Der Schaden am Zaun beträgt ca. 500 Euro.

Der Geschädigte signalisierte bereits, dass sich die Jugendlichen bei der Wiederherstellung des Zaunes einbringen können. Strafrechtliche Konsequenzen haben allesamt aufgrund ihres Alters nicht zu befürchten.