Zuletzt war Thomas Tannheuser als Klassenlehrer im Fuchsstädter Schulort der Johannes-Petri-Schule Elfershausen-Langendorf eingesetzt, aber seine 40 Jahre Lehrerzeit verbrachte er vorwiegend an der Mittelschule in Hammelburg.


Akzente gesetzt

Rektor Hubert Voll würdigte Thomas Thannheuser als engagierten, innovativen und handlungsstarken Kollegen, der mit einer kulturbegeisterten Grundhaltung aufwartete. Als Lehrer aus Leidenschaft setzte er weit über die Schulfächer hinaus Akzente.
Thomas Thannheuser trat als Autor, als Maler und als Musiker in Erscheinung. Voll unterstrich besonders, dass Thannheuser in
seinem letzten Lehrerjahr noch einmal die Klassenleitung einer fünften Klasse in einer Notlage der Schule übernommen habe.
Thomas Thannheuser war Beratungslehrer, für kurze Zeit auch Konrektor und verfasste zahlreiche pädagogische Werke. So wurde er weit über seine Schule und den Landkreis hinaus bekannt. Sein Markenzeichen war die Beratung, vor allem die Kommunikation mit den Eltern. red