Ein prächtiger Festzug zieht durch den Ort. Die "Almrausch"-Schützen und die Schwärzelbacher Dorfkapelle holen Lena Müller ab. Im Umzug dabei sind auch ihr 2. Gau-Jugendritter Marco Leitschuh und Alicia Böhm, die 2. Gau-Schützenliesel, die ebenfalls in Schwärzelbach und Neuwirtshaus beheimatet sind. "Ich habe halt bloß einen guten Schuss getan", gibt sich Lena charmant bescheiden. Schon im Vorjahr hatte sie den Titel der Gaujugend-Schützenkönigin geholt. "Ich freue mich, dass ich meinen Titel verteidigen konnte", strahlt die 15-Jährige.

Lob vom Bürgermeister

Im selben Alter ist Ritter Marco. "Wir trainieren oft miteinander mit dem Luftgewehr in der modernen Schießanlage unseres Vereins", berichtet er. Lena erklärt, warum sie von diesem Sport so begeistert ist: "Das Schießen macht mir Spaß und fordert meine Geschicklichkeit heraus." Mehr als ein Dutzend Schützen zählen die beiden Jugendmannschaften der "Almrausch"-Schützen, die in der Jugendliga im Gau des Landkreises Bad Kissingen antreten.
Wartmannsroths Bürgermeister Jürgen Karle überbrachte seine Glückwünsche "für die Schützen-Hoheiten" im Namen der Gemeinde Wartmannsroth. "Ich gratuliere darüber hinaus dem gesamten Schützenverein Almrausch Neuwirtshaus für die enormen Leistungen und die vorbildliche Jugendarbeit", so Karle. Er bestätigte: "Was hier in den vergangenen Jahren geleistet wurde, das ist ganz einfach hervorragend." Jedes Jahr stehen die Namen erfolgreicher Schützen auf der Liste der Ehrungen zum Neujahrsempfang der Gemeinde.
Mit glänzender Amtskette gratulierte Schützenmeister Armin Hahn und berichtete: "Unsere Gau-Jugendkönigin Lena Müller holte sich ihren Sieg mit 42,6 Teilern, das sind knapp 30 Teiler besser als die zweitplatzierte Klara Beck, die 71,4 Teiler beim Königsschießen holte." Und dann lobte Armin Hahn: "Lena hat es als erste nach langen Jahren unseres Vereinslebens geschafft, ihren Titel im Folgejahr erneut zu verteidigen."
Lena Müller holte sich mit 31,1 Teilern ebenfalls den Sieg beim Schießen um die Erich-Kiesel-Gedächtnisscheibe. "Lena ist nicht nur in unserem Verein eine feste Größe, sondern auch im Gau Rhön-Saale und mittlerweile auch im Bezirk Unterfranken", betonte der Schützenmeister.

Zweite bei Schützenlieseln

Zu den erfolgreichen Schützinnen aus dem Verein zählt auch Alicia Böhm, die jetzt als Zweitplatzierte unter den Schützenlieseln einen 44,3-Teiler schoss. Damit lag sie nur um 5,1 Teiler hinter der Siegerin Heike Saal. Den 3. Platz beim Königsschießen mit einem 87,6-Teiler hatte 2. Ritter Marco Leitschuh in der Gaujugend erreicht. Außer Lena und Marco seien vier weitere Jungschützen aus dem Verein beim Königsschießen heuer unter den besten acht Teilnehmern, zeigte sich Hahn stolz auf die enorme Leistungsdichte.
Der Schützenmeister nannte die Namen Kristina Martin, Marius Bauer, Jasmin Henke und Alicia Böhm. "Das Gaujugend-Königsschießen 2014 wäre fast ein allein von unserem Verein dominierter Wettbewerb gewesen", machte Hahn deutlich.