Die Beratung organisiert der Verein Generationen-Netz Landkreis Bad Kissingen im Rahmen seines Projekts "Die Hilfswerker".

Es gehe um keine hochkomplexen Computerprobleme, erklärte Bernhard Fischer bei der Vorstellung des Angebots. Vielmehr solle die Beratung älteren Menschen die Angst im Umgang mit Laptop, Smartphone oder Tablet nehmen. Die Benutzung von Skype, Ebay oder das Schreiben von E-Mails nannte er als Beispielthemen.

Computersprechstunden gibt es bereits seit etwa einem Jahr im Mehrgenerationenhaus in Bad Kissingen. "Man kann sich manchmal gar nicht vorstellen, welche Probleme die ältere Generation hat", berichtete Magdalena Döblinger vom Generationen-Netz. So habe sie erlebt, dass eine ältere Dame nicht wusste, wie sie mit ihrem neuen Smartphone ganz ohne Tasten Anrufe entgegennehmen kann. Oder ein älterer Herr interessierte sich dafür, wie er in Wikipedia etwas nachschlagen kann.

Fischer und ein Kollege bieten eine individuelle Einzelberatung an. Die Sprechstunden in der Hammelburger Stadtbibliothek finden nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter Tel.: 09732/ 902 433 statt. In Ausnahmefällen können die beiden Berater im Stadtgebiet einen Hausbesuch machen, wenn zum Beispiel ein Ratsuchender stark gehbehindert ist.

"Das Angebot passt sehr gut zu unserem Auftrag, lebenslanges lernen zu fördern", sagte Bibliotheksleiterin Karin Wengerter. In der jüngsten Vergangenheit gab es immer wieder Kurse und Hilfe für Senioren, da die Einrichtung sich auf den demografischen Wandel und eine veränderte Nachfrage einstellt.

Die Beratung kostet pro Stunde neun Euro. Davon gehen zwei Euro an den Verein für Verwaltung und Versicherung, der Rest an den Helfer. Mit den Sprechstunden wollen "Die Hilfswerker", die bisher in Bad Kissingen aktiv sind, auch in Hammelburg Fuß fassen. "Der Start ist mit der Beratung gemacht", meinte Bürgermeister Armin Warmuth. Das Projekt vermittelt nachbarschaftliche Unterstützung bei kleineren Alltagsproblemen. Dafür werden Helfer in Hammelburg gesucht. Interessenten können sich im Mehrgenerationenhaus in Bad Kissingen melden, Tel.: 0971/ 699 338 1.