Auf eine zweitägige Informationsfahrt nach Koblenz begab sich die Kameradschaft ehemaliger Soldaten Panzerbataillon 354.
Nach akribischer Erkundung und Vorbereitung sowie bewährter Reiseführung durch Ludwig Sand standen am ersten Tag folgende Unternehmungen auf dem Programm: Stadtführung durch die historische Koblenzer Altstadt, Überquerung des Rheins mit Gondeln vom Deutschen Eck Richtung Festung Ehrenbreitstein, mit Führung zu deren Geschichte sowie ein Besuch des Schmetterlingsgartens Schloss Sayn bei Bendorf. Anschließend erfolgte ein Abendessen im Gasthof "Wacht am Rhein". Am zweiten Tag unternahm die Reisegruppe eine Burgenrundfahrt mit Schiff auf dem Rhein sowie einen Besuch des Geysir-Erlebniszentrums in Andernach mit Einweisung und Führung und der Besichtigung des höchsten Kaltwassergeysirs der Welt.
Insgesamt war es eine gelungene und erlebnisreiche Informationsfahrt, wie alle Teilnehmer bestätigten.