Bevor die Mädchen und Buben ihren Spielplatz in Beschlag nehmen konnten, hat Pfarrer Dominik Kesina die neuen Spielgeräte gesegnet und wünschte den Kindern viel Freude beim Benutzen. Zuvor hatte Kindergartenleiterin Jutta Krug zur Einweihung des Spielplatzes am Haus für Kinder die Gäste begrüßt.

Die Kinder sangen zwei Lieder, die von ihren Betreuern einstudiert wurden und luden die Gäste zu einem Film von der "Schildkröte auf dem Bauernhof" ein.

"Heute ist ein guter Tag für die Kinder, die ihren Spielplatz in Betrieb nehmen dürfen", meinte Bürgermeister Harald Hofmann. Er lobte die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes die sich große Mühe gaben um den Spielplatz so schön wie möglich zu gestalten. Die Gemeinde habe 27 000 Euro investiert. Heute sei ein Grund zum Feiern und lud die Kinder zu einem Eis ein.