Gegen 1.45 Uhr, das neue Jahr war erst wenige Stunden alt, war ein Autofahrer auf dem Ostring in nördlicher Richtung unterwegs. Bei ausgeschalteter Ampelanlage fuhr er an der Kreuzung mit der Erhardstraße geradeaus und erkannte dabei einen dunkel gekleideten 49-jährigen Fußgänger, der vermutlich den Ostring im Bereich der Fußgängerfurt stadtauswärts überquerte, zu spät. Er erfasste den Passanten mit seiner Frontseite, sodass dieser gegen die Windschutzscheibe prallte und anschließend vor den Pkw auf die Straße stürzte.

Der schwer verletzte und am Kopf blutende Fußgänger wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend von Sanitätern in ein Bad Kissinger Krankenhaus transportiert. Ein beim Fußgänger veranlasster Alkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von ca. zwei Promille. Am Unfall-Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Der diensthabende Staatsanwalt ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit Polizeidienststelle unter Tel. 0971/71490 in Verbindung zu setzen. pol