Zwei Sänger wurden in der Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft "Frohsinn" in Nüdlingen für ihre Treue geehrt. Zudem musste turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt werden.

Angelika Kraus und Volker Otto wurden für ihre zehnjährige Treue zur Chorgemeinschaft geehrt. Unter dem Beifall der anwesenden aktiven und inaktiven Mitglieder des "Frohsinn" nahmen beide die Ehrennadel in Bronze des Fränkischen Sängerbundes und ein Präsent aus der Hand der ersten Vorsitzenden, Angela Buban, sowie die Glückwünsche des als Vertreter der Gemeinde anwesenden Dritten Bürgermeisters, Stephan Schmitt, entgegen.

Nach den ausführlichen Berichten der Vorsitzenden, der Schriftführerin Christa Müller, sowie der Chorleiterinnen von Frohsinn und Nüdlinger Spatzen, Karin Kiesewetter und Lena Ney, die einen Rückblick und Ausblick auf die Aktivitäten der beiden Chöre gaben, legte Kassier Volker Otto die Finanzen der Chorgemeinschaft offen. Er legte dar, dass der Verein sorgsamen Umgang mit seinem Vermögen pflegt, sodass am Ende die Entlastung einstimmig erfolgte.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen gab es nur wenige Änderungen. Als erste Vorsitzende blieb Angela Buban im Amt, zweite Vorsitzende bleibt ebenfalls Erna Schupp. Da Volker Otto nach sechsjähriger Amtszeit die Aufgabe des Kassiers abgeben wollte, wurde die bisherige Schriftführerin Christa Müller auf diesen Posten gewählt. Das Amt der Schriftführerin übernahm für sie Lena Ney. Zum Beisitzer wurde Herta Fischer gewählt. Kassenprüfer bleiben Dr. Bernd Hein und Heinz Wilm. Alle Wahlgänge erfolgten einstimmig.

In seiner Ansprache dankte der Dritte Bürgermeister Stephan Schmitt den Mitgliedern für ihr musikalisches Engagement und lobte die Chorgemeinschaft als musikalische Botschafter und Aushängeschild der Gemeinde. Lena Ney