"Bei uns werden die Azubis von Anfang an in die Arbeitsprozesse eingebunden und erhalten auch über den eigenen Fachbereich hinaus viele Einblicke in die handwerklichen beziehungsweise kaufmännischen Abläufe bei Hanse Haus", sagt Geschäftsführer Marco Hammer.

Laut Hammer wurden in diesem Jahr alle Azubis nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Hanse Haus produziert seine Häuser ausschließlich in den beiden Werken in Ober- und Unterleichtersbach und ist mit rund 360 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region. Aktuell werden insgesamt 37 Azubis im kaufmännischen und gewerblichen Bereich ausgebildet. Bewerbungen für das kommende Jahr sind bereits jetzt möglich, Infos unter www.hanse-haus.de.