Sabine Dittmar wählte im Maßbacher Haus der Vereine, das bei der Bevölkerung nur "Bullenstall"heißt. Gar nicht aufgeregt sei sie, sagte sie. Zuerst wollte sie nach der Stimmabgabe mit ihrem Mann essen gehen, dann daheim endlich einen Krimi zu Ende lesen, "denn für sowas hatte ich im Wahlkampf ja überhaupt keine Zeit."

Alle Artikel und erste Zahlen aus ihrem Stimmkreis finden Sie am Sonntagabend auf wahlen.infranken.de