Bei einem Weißwurstfrühstück im November 2019 neueröffneten Restaurant Klaushof wurden die nächsten Veranstaltungen der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen vorgestellt.

Hier stand vor allem der Berufsinformationstag, der am 8. März zum zwölften Mal in der Garitzer Berufsschule stattfindet, im Fokus. Neben der Vorstellung verschiedener Berufsbilder wird dort unter anderem eine Praktikumsbörse angeboten, an der natürlich auch die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren freie Praktikumsplätze offerieren. Außerdem stehen bei den Wirtschaftsjunioren dieses Jahr Betriebsbesichtigungen, "How-to-Workshops" und vieles mehr auf dem Programm.

Jobwall bei Besuchern sehr beliebt

Sebastian Bünner, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen 2020, stellte zudem die "Digitale Jobwall" vor. Bei der Jobmesse im Oktober 2019 war die Jobwall - eine große Pinnwand, an der die Austeller ihre offenen Stellen ausschreiben konnten - bei den Besuchern sehr beliebt. Deshalb wurde das Konzept in digitaler Form auf den Social-Media-Kanälen der Jobmesse Bad Kissingen (Facebook und Instagram) übernommen. Aussteller - und nun auch Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen - können ihre Stellenangebote einreichen, diese werden dann nach und nach auf der digitalen Jobwall mit entsprechenden Hashtags veröffentlicht. Demnächst soll diese auch für im Landkreis Bad Kissingen ansässige Unternehmen geöffnet werden.

Apropos Jobmesse: Die Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen ehrten Svenja Melchert, Wirtschaftsförderin der Stadt Bad Kissingen, Kurdirektorin Sylvie Thormann, Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, und Frank Bernhard, Wirtschaftsförderer des Landkreises Bad Kissingen mit der Auszeichnung "Mittelstandshelden" für deren hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit bei der ersten Jobmesse Bad Kissingen im Oktober 2019. Der "Mittelstandsheld" wird von den Wirtschaftsjunioren Bayern an Personen vergeben, die sich rund um den Mittelstand und die lokale Wirtschaft verdient gemacht haben. Die drei Preisträger bedankten sich und freuen sich auch auf eine zukünftige enge und gute Zusammenarbeit denn es gibt bereits Ideen für weitere mögliche gemeinsame Projekte.