Echt geil! Jetzt halten Jugendsprache und cooler Lifestyle junger Leute endlich Einzug ins behäbig schlagende Herz der Kurstadt. Der neue Stadtstrand versteht sich vom 23. Mai bis 15. September als neue "Event- und Chillout-Location", was auf "Alt"-deutsch in etwa mit Ereignis- und Entspannungsort übersetzt wird. Und weil gestresste Berufstätige - und auch (Kur-)Gäste - Letzteres täglich brauchen, ist täglich von 11 bis 22 bzw. 23 Uhr geöffnet.

Zur Wiese gegenüber dem Regentenbau hat es niemand weit zu Fuß, der hier lebt, arbeitet oder kurt.

Eine Steigerung wäre höchstens, könnte sich die Stadt mit einem Alleinstellungsmerkmal schmücken. Denn Stadtstrände gibt's viele, von Berlin über Frankfurt bis Würzburg. Leider ist das Gelände ja nicht die Europawiese (die ist gegenüber dem Rosengarten). Sonst wäre eine Umbenennung während der Sand-Periode in "Europa-Strand" doch "cool" in letzter Konsequenz.