Streifen der Polizeiinspektion Bad Brückenau mussten am Montagnachmittag gleich zweimal zu Nachbarschaftsstreitigkeiten in der Standortgemeinde ausrücken. Um die Mittagszeit gerieten eine 20- und eine 51-jährige Frau aus unbekanntem Grund aneinander. Im Verlauf des Streites packte die Jüngere die Ältere am Arm und schlug ihr die Brille aus dem Gesicht. Die Geschädigte wurde leicht verletzt.

Gravierendere Folgen hatte fünf Stunden später ein Streit vermutlich wegen Kinderlärms, so die Polizei. Eine 20-Jährige wollte sich bei einer 32-Jährigen darüber beschweren. Es kam zu einer lautstarken Auseinandersetzung, die darin gipfelte, dass die Jüngere ihrer Kontrahentin eine gefüllte 1,5-Liter-Wasserflasche gegen den Bauch warf. Die hochschwangere Geschädigte musste daraufhin in eine Schweinfurter Klinik eingeliefert werden.