Beste Stimmung herrschte beim Wirtshaussingen in der Klosterschänke auf dem Volkersberg, zu dem der Bad Brückenauer Rhönklub-Zweigverein Mitglieder und Gäste eingeladen hatte. Beate Schilling, die den vergnüglichen Abend leitete und gekonnt mit ihrem Sohn Malte Schilling auf der Gitarre begleitete, freute sich sehr über den voll besetzten Saal und das äußerst engagierte Mitsingen der Gäste. Es machte allen sichtlich Spaß, Wanderlieder, Gospels und bekannte Oldies aus den bereitgelegten Heften selbst auszusuchen und sie dann mit voller Kehle zu schmettern. wie z.B. "Die Gedanken sind frei", "Mein kleiner grüner Kaktus", "Griechischer Wein", "Marina", "We shall overcome" etc. Beim Rhönlied "Komm mit mein Schatz" und anderen Lokalhymnen wurde auch fleißig geschunkelt

Malte Schilling erntete mit seinen perfekt vorgetragenen Reinhard Mey Songs bei Jung und Alt großen Applaus. An alle hiesigen Musiker richtete Beate Schilling einen Aufruf, beim nächsten Wirtshaussingen eigene Instrumente mitzubringen, um den Gesang zusätzlich tatkräftig zu unterstützen, als Treffpunkt gab sie 18 Uhr an.

Am Freitag, 26. April, wird um 19.30 Uhr in der Volkerser Klosterschänke mit Beate Schilling das nächste Wirtshaussingen stattfinden, zu dem sich interessierte Rhönklub-Mitglieder sowie Gäste zur Bildung von Fahrgemeinschaften wieder um 19 Uhr am Bad Brückenauer Bahnhof treffen können.