Ein 64-jähriger Paragleiter aus dem unterfränkischen Bad Brückenau ist in Österreich tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Mann erst nach stundenlanger Suche am frühen Sonntagmorgen in Vorarlberg gefunden werden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann während eines Fußmarschs im Gelände abstürzte und sich dabei tödlich verletzte. Der aus dem Kreis Bad Kissingen kommende 64-Jährige wurde von seiner Ehefrau am Samstag gegen 22 Uhr als vermisst gemeldet. Daraufhin wurde er in der Nacht von 15 Einsatzkräften gesucht und sein Leichnam mit Hilfe von Wärmebildern gefunden.

Vor den Augen seiner Begleiter: 25-Jähriger stürzt in den Alpen 200 Meter in die Tiefe und stirbt