Das ganze Jahr über sind sie für andere da. Tag und Nacht, sowie Sonn- und Feiertags, wenn andere ihren Hobbys nachgehen, mit Freunden feiern gehen, mit ihren Familien Ausflüge machen. Die Kollegen und Kolleginnen des Bayerischen Roten Kreuzes.

Mit einer kleinen Weihnachtsfeier erhielt die Sanitätsmannschaft der Rettungswache Bad Brückenau nun ein Zeichen der Wertschätzung für ihre Arbeit. 45 Frauen und Männer fanden sich zur Feier ein.Geehrt wurden zu diesem Anlass Harald Behnke (für 55 Jahre Mitgliedschaft), Peggy Halbleib und Jonas Schneider ( jeweils 15 Jahre) sowie Thomas Klug ( fünf Jahre)

45 Frauen und Männer fanden sich ein. Informationen in eigener Sache gab der Gebäudemanager des Kreisverbandes Bad Kissingen, Matthias Heidenreich, zum Sachstand des zur Zeit stattfindenden Neubaus der Rettungswache in der Rotkreuzstraße. Derzeit ist Rettungswache provisorisch im leerstehenden ehemaligen Seniorenheim Haus Waldenfels untergebracht, nachdem der marode Zustand der alten Wache einen Komplettneubau nötig gemacht hatte. Matthias Heidenreich beantwortete auch die zahlreichen Fragen, die Sanitäter der Rettungswache zu diesem Thema hatten.

Der Landesbereitschaftsleiter und neue Kreisgeschäftsführer des BRK Kreisverbandes Bad Kissingen, Michael Raut hatte den Weg zur Weihnachtsfeier gefunden und sprach zu den Anwesenden.