Im übertragenen Sinne steht Feuer für Emotion, Leidenschaft und Liebe. Diese spiegelt sich im Programm des Sommerkonzerts "Vier Elemente: Feuer" des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau (BKO) wider, das am Samstag, 18. Juli, 19.30 Uhr, im König-Ludwig-I.-Saal des Staatsbades über die Bühne geht. Und das nicht nur in den Tangos von Astor Piazzolla, sondern auch in den dramatischen Konzertarien, die Wolfgang Amadeus Mozart seinerzeit für die Prager Sängerin Josepha Duschek komponierte.

Ausdruckskraft

Die Zeitgenossen lobten Mozarts Muse für die technische Bravour, mit der sie die schwierigsten Arien meisterte, und für ihre Ausdruckskraft in den Rezitativen. Diese Qualitäten waren es, die der Sopranistin Ruth Ziesak ebenfalls den Weg für eine beeindruckende internationale Karriere ebneten. Nach ihren Anfängen am Heidelberger Theater und an der Deutschen Oper am Rhein eroberte sie über führende deutsche Bühnen die Opern- und Konzerthäuser von Mailand, Wien, Paris, London und New York. Nun gastiert die facettenreiche Künstlerin, die eine Professur für Gesang an der Hochschule für Musik Saar innehat, zum ersten Mal auch in Bad Brückenau. Das BKO, unter der Leitung seines Chefdirigenten Johannes Moesus, eröffnet das Sommerkonzert mit der Sinfonie d-Moll op. 12/ 4 "La casa del diavolo" von Luigi Boccherini. Im mittleren Teil des Programms werden "feurige" Tangos von Astor Piazzolla mit hochdramatischen Konzertarien von Wolfgang Amadeus Mozart kombiniert. Die Sinfonie A-Dur Hob. I: 59 von Joseph Haydn mit dem Beinamen "Feuer" bildet einen passenden Abschluss.

Eine besondere Umrahmung des Sommerkonzerts ließ sich die Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau einfallen: Sie lädt vor dem Konzert ab 17 Uhr sowie in der einstündigen Konzertpause zum romantischen Picknick in den Schlosspark ein. Die Besucher können dazu ihre eigenen Picknickkörbe mitbringen oder alternativ Picknickkörbe über die Gäste-Information der Kurverwaltung bestellen. Dies kann bis Freitag, 17. Juli, unter Tel.: 09741/ 8020, erfolgen. Eintrittskarten für das Sommerkonzert "Vier Elemente: Feuer" gibt es direkt beim BKO. Tel.: 09741/ 938 90, www.kammerorchester.de.