Insgesamt reisen rund 170 Besucher an, die in 76 Gastfamilien in Bad Brückenau und Umgebung untergebracht sind. Das Treffen findet vom 12. bis 15. Juli statt.

"Wir benötigen noch Gastgeber für eine junge Frau und zwei Busfahrer aus Frankreich", sagt Barbara Glanc, Vorsitzende des Förderkreises Europäische Städtepartnerschaften. Am Montag gabe es ein Treffen mit den Gastfamilien, bei dem das Programm des Austauschs vorgestellt wurde. Ankunft der Gäste wird am Freitag, 12. Juli, gegen 17.30 Uhr an der Georgi-Halle sein. Zur Begrüßung ist ein Sektempfang geplant, bevor es in die Familien geht.

Da so viele Besucher unterschiedlichen Alters kommen, gibt es am Samstag, 13. Juli, gleich mehrere Parallelangebote: Vormittags spielen die Bad Brückenauer Handballer des FC gegen die Sportler aus Ancenis. Den Kontakt zu den französischen Handballern hatte die Bad Brückenauerin Helena Rinke vermittelt, die mittlerweile in der Nähe der Partnerstadt lebt.

Parkfest und Schnapsbrennerei

Daher sind auch ungewöhnlich viele junge Leute diesmal beim Austausch dabei. Der Förderkreis ist auf die Realschule und das Gymnasium zugegangen, um Gastfamilien für die jungen Sportler zu finden.

Ebenfalls am Samstag besteht die Möglichkeit, einen Ausflug in die Bergsportschule Rhön in Poppenhausen zu unternehmen oder eine Schnapsbrennerei in Warthmannsroth zu besuchen. Für die Jugend ist ein Besuch der Therme Sinnflut angedacht. Ab 15.30 Uhr können die Gäste eine Ausstellung in der Galerie Form und Farbe besichtigen.

Schüler gestalten "Freundes-Stein"

Abends steht das Parkfest im Staatsbad mit Beleuchtung des Schlossparks auf dem Programm. Eine noch junge Tradition ist, dass der Parkfest-Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel beginnt. Diesmal werden Beiträge in französischer und englischer Sprache integriert.

Von 11 bis 13 Uhr spielen die Georgi-Bläser und die befreundeten Musiker von "Harmonie d'Ancenis" auf der Bühne. Die französische Tanzgruppe "La Javelle" tritt ebenfalls auf. Am Abend lädt die Stadt zum offiziellen Empfang zu Ehren der Gäste in die Georgi-Halle. Im Rahmen des Besuches wird ein "Freundes-Stein" am Alten Rathaus eingeweiht, bei dessen Gestaltung sich die gastgebenden Schüler einbringen.

76 Gastfamilien aus Bad Brückenau und Umgebung nehmen Besucher aus Ancenis und Kirkham auf.