Am Samstag, 13. Mai, findet das dritte von insgesamt sieben Konzerten der Kammermusikreihe "Zwischen-Spiel" der Staatlichen Kurverwaltung statt. Die Gäste dürfen sich auf einen Abend ganz im Zeichen der spanischen Kammermusik freuen. Es gastiert das "Toselli Quartett" mit Anna Hoppa (1. Violine), Michaela Reichl (2. Violine), Anne Beck (Viola) und Zsuzsanna Hohl (Violoncello). Beginn ist um 19.30 Uhr im Kursaalgebäude.
Nach dem goldenen Zeitalter der spanischen Musik in der Renaissance folgte eine lange Zeit der Abhängigkeit von italienischen Einflüssen. Erst in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts gelangte die Kunstmusik in Spanien, durch den Ruf des Komponisten und Folkloristen Felipe Pedrell nach einer spanischen Nationalmusik, zu neuem Leben und brachte eine Reihe bedeutender Komponisten wie Isaac Albéniz oder Joaquín Turina hervor.
Das Toselli Quartett mit der Geigerin des Bayerischen Kammerorchesters Michaela Reichl macht in seinem Zwischen-Spiel-Programm "Viva España!" aber noch auf einen weiteren Namen aufmerksam: Juan Crisóstomo de Arriaga. Er wird auch als "spanischer Mozart" bezeichnet, starb leider sehr früh und hatte schon im Alter von 17 Jahren Streichquartette komponiert, die 1824 in Paris gedruckt wurden und in ihrer Tonsprache elegant, leicht und melodiös sind.
"Unsere Gäste dürfen sich auf einen temperamentvollen Abend mit den Ausnahmekünstlern des Toselli Quartetts im historischen Kursaalgebäude freuen" sagt Nadine Hildebrandt von der Staatlichen Kurverwaltung.


Eintrittskarten

Die Veranstaltung wird in bewährter Weise vom Team Dominik Ana bewirtet. Einlass ist ab 19 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf an der Gäste-Information im Elisabethenhof, Servicetelefon: 0800/99 11 999, oder per Mail an kartenvorverkauf@badbrueckenau.com, sowie ebenfalls ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich.