Am Mittwochnachmittag ereigneten sich auf der A7 im Bereich von Bad Brückenau auf Grund von Schauern mit Starkregen und zum Teil Hagel vier Verkehrsunfälle bei denen jeweils die nicht angepasste Geschwindigkeit der Fahrzeugführer die Unfallursache war. Bei drei der Unfälle wurde laut Polizeimeldung jeweils auch ein anderes Fahrzeug beschädigt.
Bei einem entstand lediglich Sachschaden an der Leitplanke. Verletzt wurde bei den Unfällen glücklicherweise niemand. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro.