Auch auf Facebook war die Sache Thema. Sowohl Fachleute als auch Hobbygärtner und sogar einige wenige Witzbolde hätten sich bei ihr gemeldet. Ein Anrufer war beispielsweise der Meinung, dass es sich ganz einfach um einen weiblichen Prachtbaum handeln würde.

Exotische Arten vorgeschlagen

Andere hätten exotische Arten vorgeschlagen, die in unseren Breitengraden gar nicht anzutreffen sind. Des Rätsels Lösung ist allerdings ganz simpel. Bei dem Gewächs handelt es sich schlicht und einfach um eine Edeltanne mit weiblichen Zapfen, die in dieser Form bis zum Herbst auf dem Baum bleiben. Solch ein Baum kann im Laufe von Jahrzehnten bis zu 80 Meter hoch werden. "Für mich war das alles Neuland", versichert Gabriele vom Bruck, die sich sehr über die Hilfestellung der Zeitungsleser gefreut hat.