Gegen 18 Uhr war bei Straßenarbeiten an der Kreisstraße 27 der Sprengsatz im Erdreich aufgetaucht. Beim Versuch, die Granate zu entschärfen, detonierte der zusätzlich enthaltene Schwarzpulversprengsatz. Mehrere Splitter trafen den Sprengmeister am Oberkörper, berichtet die Polizei.

Nach medizinischer Erstversorgung kam der 47-Jährige in eine Klinik. Beamte der Polizeiinspektion Bad Brückenau haben den Unfall aufgenommen. Eine Fachfirma wird den Restsprengsatz entfernen und den Bereich des Fundortes jetzt genau absuchen, bevor die Arbeiten an der Kreisstraße fortgesetzt werden. ak