Sie will auch 2017 wieder die Gäste im Staatsbad mit klassischen, besonderen und manchmal auch experimentellen Konzerten zu überraschen. Dies teilte der Veranstalter mit.


Saisoneröffnung

Zur Saisoneröffnung am Samstagabend ist das Ensemble "Hot & Cool" mit den Musikern Petra Müllejans (Violine), Claudia von der Goltz (Gesang), Rainer Schwander (Sopransaxophon), Bernhard von der Goltz (Gitarre) und Uwe Schachner (Violoncello) im König Ludwig I.-Saal zu Gast und verspricht kurzweilige Unterhaltung.
"Die Zwischen-Spiele sind ein wichtiger Bestandteil unseres Jahreskulturprogramms sowie Ergebnis der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Kammerorchester Bad Brückenau (BKO)", betont Tobias Wahler von der Staatlichen Kurverwaltung.


Heiß und kalt, niemals lauwarm

Das Ensemble "Hot & Cool" entstand 1998, als vier Würzburger Musiker (darunter Cellist und BKO-Mitglied Uwe Schachner) mit Petra Müllejans, der langjährigen Konzertmeisterin des Freiburger Barockorchesters, zusammen trafen. In Gestalt der fünf Personen begegneten sich fünf unterschiedliche Genres - Klassik, Jazz, Folk, Tango und Klezmer - in höchst verschiedenen Dosierungen und Neigungswinkeln. Die Musiker gehorchen nur einem Prinzip: heiß und kalt, aber niemals lauwarm!


Klezmer, Barry Sisters, Goodman

Das Ensemble Hot & Cool bringt neben Tango-Klassikern und traditionellen Klezmer-Melodien auch Musikstücke aus dieser musikalischen Begegnung zu Gehör, unter anderem Songs aus dem Repertoire der Barry Sisters und Benny Goodmans.

Die Veranstaltung wird vom Team DominikAna bewirtet. Einlass zum Apéro ist ab 19 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf an der Gäste-Information im Elisabethenhof, Tel.: 0800/ 9911 999, Mail: kartenvorverkauf@badbrueckenau.com, www.badbrueckenau.com.Die Karten sind ebenfalls ab 19 Uhr auch an der Abendkasse erhältlich.