Kultureller Höhepunkt Vereinsvorsitzender Michael Hahn gab einen kurzen Rückblick auf die Vereinsaktivitäten 2016. Die FFW Modlos hat zurzeit 61 aktive und 17 passive Mitglieder. Das Fest zum ersten Mai war wiederum sehr gut besucht. Den kulturellen Höhepunkt stellte das Fest zum 50-jährigen Jubiläum des MSV dar. Die alljährliche Christbaumversteigerung war auch im vergangenen Jahr wieder ein voller Erfolg. Ein Kameradschaftsabend und verschiedene Fahnenabordnungen sowie sechs Vorstandssitzungen rundeten das Jahr ab.


130-jähriges Jubiläum steht an

Auch 2017 sind wieder verschiedene Veranstaltungen geplant. Er wies darauf hin, dass die Modloser Feuerwehr in diesem Jahr ihr 130-jähriges Jubiläum feiert. Dazu werden noch Ideen gesucht.


Scheunen- und Pkw-Brand

Kommandant Jochen Müller berichtete über die Aktivitäten der Feuerwehr im letzten Jahr. Sie wurden zu zwei Einsätzen alarmiert, einem Scheunenbrand in Oberleichtersbach und einen Pkw-Brand am Dreistelz. Zwei Kameraden nahmen an der Truppausbildung teil. Sieben Jugendliche waren am Übungs- und Ausbildungstag am Ostersamstag aktiv. Neben verschiedenen Fahnenabordnungen übernahm die Feuerwehr die Verkehrsregelung und Parkplatz-Einweisung am Fest zum 50-jährigen Jubiläum des MSV. Torsten Schäfer, Sandro Fell und Florian Schuhmann wurden neu in die Feuerwehr aufgenommen.

Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Josef Bachus, Heinrich Diller, Albrecht Klug, Karl-Heinz Klug und Siegbert Scheller mit einem kleinen Präsent geehrt. Die offizielle Auszeichnung wurde bereits auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde vorgenommen.


Fröhlich Vereinsvorsitzender

Da die bisherigen Amtsinhaber Jochen Müller, Andreas Zink und Michael Hahn nicht mehr zur Verfügung standen, mussten neue bestimmt werden. Zum neuen Kommandanten wurde Kevin Fröhlich und zu seinem Stellvertreter Daniel Wehner gewählt. Alexander Fröhlich ist neuer Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Alle wurden ohne Gegenstimmen gewählt. Damit wird die Modloser Feuerwehr von einer sehr jungen Führungsriege angeführt. KBI Marco Brust und Bürgermeister Dieter Muth beglückwünschten die Gewählten und bedankten sich für die große Einsatzbereitschaft und die geleistete Arbeit.