In einer der ärmsten Regionen Indiens trifft sich eine kleine Gruppe Kinder und Jugendlicher zwischen acht und 19 Jahren regelmäßig, um Theaterszenen und -stücke einzustudieren. Gegründet im Jahr 2009 auf Initiative von Wolfgang Schramm, Theaterpädagoge aus Schöllkrippen, können die Kinder in der Theatergruppe namens "The Dreamcatchers" ihre Alltagserfahrungen verarbeiten, kreativ und phantasievoll Lösungen für Probleme finden und einen Raum bekommen, um sich mitzuteilen.
In den nächsten Wochen wollen sie deutschen Kindern und Erwachsenen Einblick in ihre hochwertige künstlerische Arbeit geben. Die KinderKulturKarawane, ein mehrfach ausgezeichnetes Projekt von Unicef, versteht sich als "Bühne für die Jugend der Welt". Um kulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung zu fördern, werden jedes Jahr Jugendgruppen aus aller Welt nach Deutschland und in angrenzende Länder eingeladen, um ihnen die Möglichkeit zu geben in Workshops und Vorführungen über sich, ihr Leben, ihre Ängste und Wünsche zu erzählen. In ihrem aktuellen Stück "The Hathi Show - Wo sind all die Elefanten hin?" erzählen die Dreamcatchers vom Verschwinden der Elefanten in ihrer Heimatregion, die aufgrund der Abholzung des Dschungels durch den Menschen den Planeten verlassen haben, da ihr Lebensraum zerstört wurde. Die Mahuts, die menschlichen Hüter der Elefanten, beschließen daher den besten Magier der Welt um Hilfe zu bitten, die grauen Riesen zurückzuholen, da die Elefanten ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und ihrer Kultur sind.
Am Freitag, 28. Oktober, sind die Dreamcatchers zu Gast in der Georgi-Kurhalle in Bad Brückenau. Beginn der Vorstellung ist 19.30 Uhr. Die Veranstaltung wird organisiert von der Eine-Welt-Gruppe Bad Brückenau und gefördert von der Stadt, dem Lions-Club und der evangelische Kirchengemeinde. Eintrittskarten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.