In den letzten Jahren war einiges liegen geblieben, deshalb brauchte es nicht nur fleißige Hände, sondern auch schweres Gerät. Holz für die Nutzung der Grillhütte musste aufbereitet werden, Rodungsarbeiten auf dem gesamten Gelände, sowie Sanierungs-, und Mäharbeiten wurden von den fleißigen Helfern des Verkehrs-, und Heimatvereins durchgeführt. Die neue Vereinsführung mit Stefan Ryll und Ralf Zirkel zeigte sich sichtlich gerührtund bedankte sich bei all den Helfern für das Engagement.
Darüber hinaus gab es bereits einen ersten Ausblick auf die kommende Zeit. So sollen alternative Nutzungsmöglichkeiten das Angebot des Vereins erweitern und somit einen Mehrwert für alle Bürger und Gäste in Züntersbach schaffen. Der Ausklang des erfolgreichen Arbeitseinsatzes fand in gemütlicher Runde bei einem schönen Lagerfeuer statt.