Nach der Kreuzung mit der Sonnenstraße überquerte eine 53-jährige Fußgängerin die Reußendorfer Straße. Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse - nach Angaben der Polizei war es zum Unfallzeitpunkt noch dunkel - sah der 64-jährige Autofahrer die Frau zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder anhalten.

Die Fußgängerin wurde von der rechten Frontseite des Fahrzeugs erfasst und zu Boden geschleudert. Sie musste in ein Bad Neustädter Krankenhaus eingeliefert werden. Am Auto entstand geringer Schaden.