300 Euro wurden an diesem Tag gespendet und sie gehen nun direkt an Martin Raab von der Bergwacht Waldberg, der damit wieder behinderten Kindern eine Freude bereitet.
Pater Stanislaus hatte eingangs die Besucher des Gottesdienstes begrüßt und darauf verwiesen, dass diese Messfeier wie schon seit Jahren für die Vereine und Verbände ist. Zum einen danke man für das zu Ende gehende Jahr, zum anderen um Gottes Gnade, dass diese auch im neuen Jahr wieder für die Menschen in Waldberg und in der Rhön da ist.
Mitgestaltet wurde der Gottesdienst durch Gesangsbeiträge der Waldberger Wirtshaussänger. Der Erlös war wieder für behinderte Kinder gedacht. "Das ist die Chance für jeden Christen und ein Geschenk." Pater Stanislaus bat die Gläubigen in der Kirche am Kreuzberg sich darauf einzulassen, sich zu öffnen, sich zu freuen Darauf eingehen lohne sich.
Seit vielen Jahre engagiert sich Martin Raab von der Bergwacht Waldberg für behinderte Kinder. Es ist dies ein Projekt der DSV Skiwacht, die zu den SIS (Stiftung Sicherzeit im Skisport) Behinderten Skifreizeiten einlädt .Zweimal in den Wintermonaten werden 50 körperlich, geistig oder sehbehinderte Kinder und Jugendliche aus fünf Schulen ins Ferien- und Bildungszentrum nach Siegsdorf in Oberbayern eingeladen.