Staatsbad — Ganz im Zeichen des "Union Jack" steht am Freitag, 17. Juli, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) die Wandelhalle. Unter dem Motto "Das Beste aus Großbritannien" spielt die Blaskapelle Ebenhausen erstmals im Staatsbad auf.

"Unsere Gäste dürfen sich auf einen musikalischen Leckerbissen mit den schönsten Stücken von der Insel freuen", erzählt Tobias Wahler von der Staatlichen Kurverwaltung, dem die Kapelle und deren musikalische Qualität bestens bekannt sind - Ebenhausen ist sein Heimatort.

Dabei erwartet die Zuhörer ein buntes Programm von Musicalklängen und Märschen bis hin zu Stücken von Queen oder den Beatles. "Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr erstmals die Gelegenheit zu haben, im tollen Ambiente der Wandelhalle zu spielen", sagt Matthias Dees, Vorsitzender der Blaskapelle.

Idee der Dirigentin

Die Idee zu diesem Themen-Konzert kam von Dirigentin Isabell Schmitt, die aus Gauaschach stammt und seit vergangenem Jahr den Taktstock in Ebenhausen fest in der Hand hält. Unter ihrer Regie haben die Musiker ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm einstudiert, das zahlreiche Facetten bedient. Neben ruhigeren und sinfonischen Abschnitten sind die Zuhörer bei "We will Rock you" oder "Hey Jude" auch zum Mitklatschen und Mitsingen eingeladen. "Wir wollen den Gästen die Vielfalt Großbritanniens auch musikalisch näher bringen", freut sich Matthias Dees auf einen schönen Konzertabend. Die Blaskapelle Ebenhausen wurde 1952 gegründet und feierte vor drei Jahren ihr 50-jähriges Bestehen.

Mittlerweile spielen über 100 Aktive in den verschiedenen Orchestern des Vereines, davon aktuell 49 Kinder und Jugendliche in den Ausbildungsgruppen. Am Freitag werden die knapp 40 Musiker des Hauptorchesters in Bad Brückenau zu hören sein. Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse. Informationen und Kartenvorverkauf: Gäste-Information der Staatl. Kurverwaltung, Tel.: 0800/ 9911 999 (kostenfrei), Fax 09741/ 802 840, E-Mail: staatsbad@badbrueckenau.com, www. badbrueckenau.com. Die Veranstaltung ist bewirtet.