Am Sonntagabend (10. Juli) ist es bei Bad Brückenau zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Jäger und einem Ziegenhirten gekommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Jäger unterhält an einer Kirrung eine Wildkamera. Darauf erkannte er, dass Ziegen den für Wildtiere ausgelegten Mais fraßen. Er begab sich deshalb dorthin, um die Nutztiere zu vertreiben. An der Kirrung traf er auf den Ziegenhirten und aus einem Streitgespräch entwickelte sich eine Rauferei.

Der Jäger wurde hierbei mit Fäusten traktiert und erlitt eine blutende Nase, sowie Prellungen, Schürf- und Kratzwunden. Weiterhin wurde seine Brille beschädigt und sein T-Shirt zerrissen. Gegen den Nutztierhalter wird deshalb wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.