Bei heißem Punsch und argentinischem Weihnachtsgebäck feierte das Forum Bad Brückenau mit der Stadt die Fertigstellung der Parkplätze an der Fuldaer Straße. Insgesamt 52 kostenlose Parkplätze wurden zwischen Obermang und Altem Friedhof in den ersten beiden Bauabschnitten verwirklicht. "Da kann keiner mehr sagen, in Bad Brückenau gäbe es keine Parkplätze", sagte Hans Rohrmüller, Vorsitzender des Forums.

Förderung von 80 Prozent

"Unser Anliegen war, dass die Leute, die von der Autobahn abfahren, neugierig auf unsere schöne Stadt werden", sagte Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (CSU). Seit November 2013 dauerten die Bauarbeiten an. Die Neugestaltung der Parkplätze kostete rund 700.000 Euro und wurde mit dem Förderprogramm "Stadtumbau West" zu 80 Prozent gefördert. "Da haben wir als Stadt etwas Schönes schaffen können", freute sich die Bürgermeisterin.

Etwa 35 Gäste hatten sich zur Spontanparty eingefunden, darunter einige Stadträte, Vertreter des Forums und interessierte Bürger. Rohrmüller regte an, die Spontanpartys - erstmals wurde eine nach der Fertigstellung der Unterhainstraße auf dem Sinnauplatz gefeiert - als Tradition beizubehalten. Die Anregung, ebenfalls die Fertigstellung der Parkplätze zu feiern, kam aus dem Stadtrat.

Der dritte Bauabschnitt steht noch an

Der dritte Bauabschnitt, die Neugestaltung des untersten Parkplatzes Obermang, steht indes noch an. Wie Meyerdierks berichtete, sei es der Stadtverwaltung gelungen, das erste Gartengrundstück zu erwerben. Hans Rohrmüller kündigte unterdessen an, auch auf den fertig gestellten Parkplätzen Hinweistafeln anzubringen, die den Weg in die Innenstadt weisen.