Am Freitagnachmitttag kam es im Bereich der Edelruh in Bad Brückenau im Kreis Bad Kissingen zu einem Zwischenfall, bei dem ein kleiner Hund so schwer verletzt wurde, daß er eingeschläfert werden musste. Das berichtet die unterfränkische Polizei.

Ein Mann führte seinen Schäferhundmischling aus. Er ließ ihn ohne Leine laufen. Als das Tier auf einen kleineren Hund, einen Papillon traf, griff er diesen an und biss offenbar mehrfach zu.

Der schwer verletzte kleine Hund wurde sofort zu einer Tierärztin gebracht, die ihn aufgrund der schweren Verletzungen einschläfern musste.



Bei Eintreffen der Polizei am Ort des Geschehens zeigte sich der Schäferhundmischling ruhig und nicht auffällig.

Die Polizei prüft nun, ob der Halter des Tieres gegen die Leinenpflicht der Stadt Bad Brückenau verstoßen hat und ob das Tier schon vor dem Zwischenfall verhaltensauffällig war.