Lebensmitteln, die die Menschheit kennt. Während das Trinkwasser heute meist von größeren Anbietern oder den Städten geliefert wird, wird das Brot meist noch in tausenden von Bäckereien handwerklich hergestellt und vertrieben. So viele Bäckereien, so viele Brotsorten und meist bieten sogar kleinste Bäckereien auf dem Dorf verschiedene Brotsorten an. Welche die Beste ist, hängt oft nur vom Geschmack des jeweiligen Käufers ab. Eine unabhängige Brotprüfung bietet so seit Jahren das Deutsche Brotinstitut in Weinheim/Bergstraße an. Ihre Prüfer reisen quer durch die Republik und testen und prüfen je nach Jahreszeit Brot und Brötchen oder Stollen. Im Landkreis Bad Kissingen finden solche Brotprüfungen schon seit längerem öffentlich im Schalterraum der Sparkasse statt. Diesmal war es wieder am Montag so weit, vielleicht für den einen oder anderen Bäcker kein ganz so glücklicher Termin, denn immer öfter lassen die "Kleinen" ihren Laden am Montag zu, denn gebacken werden müsste dann ja schon von Sonntag- auf Montagnacht. Bei den Brötchen sollte Bäckermeister und Prüfer Manfred Stiefel ofenfrische Ware vorgelegt werden. Immerhin vier Bäckereien lieferten 17 verschiedene Brötchen zur Begutachtung an und erhielten sieben mal ein "Sehr gut" und zehn mal ein "gut". Beim Brot, das ja länger halten und frisch bleiben muss als die meist nur kurzlebigen Brötchen, lieferten fünf Bäckereien 37 verschiedene Brote an, die nach Aussehen und Geschmack vom Fachmann getestet wurden. Fast zwei Drittel, exakt 23 Brote, erhielten hier ein "Sehr gut" und immerhin 13 die Note "Gut", während ein Brot nicht in die Wertung kam. Wer am Montag nichts anliefern konnte, hatte am Dienstag dafür in Bad Neustadt nochmals Gelegenheit, erläuterte stellvertretender Innungsobermeister Heribert Hedrich, denn schon vor längerem wurden die beiden Bäckerinnungen aus den beiden Landkreisen zur Bäckerinnung Bad Kissingen / Rhön Grabfeld zusammengelegt und so finden sowohl in Bad Kissingen, wie in Bad Neustadt Brotprüfungen statt. Lediglich der dritte Prüfungsort Hammelburg ist endgültig weggefallen.